Mo, Do, Fr, Sa, So 11 Uhr und Di, Mi 14 Uhr – p.P. 22 €

Entdecke mit mir Keitum, den alten, malerischen Ort im Osten der Insel, seine Geschichte, seine Umgebung, seine Menschen. Wir machen uns bekannt mit den Wegen, Häusern, Boutiquen, Kunsthandwerkern, Künstlern und der Schönheit des Ortes und der Freundlichkeit der Menschen, die hier leben und arbeiten. Wir besuchen die Toten und suchen die Lebenden. Und sicherlich finden wir die Zeit, über die wichtigen Dinge des Lebens zu reden.

Zu Beginn unsers Spaziergangs durch Keitum und entlang des Wattenmeeres erhältst du meine limitierte und signierte Wundertüte, die du mit all den Wundern, die uns auf unserem Spaziergang begegnen werden, füllen kannst. Vielleicht erinnert dich unser Vorhaben an das Buch von Leo Lionni “Frederick”: Anders als seine Mäusegeschwister, die Nahrung für den Winter sammeln, sammelt Frederick Sonnenstrahlen, Farben und Wörter. “Aber nach und nach waren fast alle Nüsse und Beeren aufgeknabbert (…) Da fiel ihnen ein, wie Frederick von Sonnenstrahlen, Farben und Wörtern gesprochen hatte. (…) Und während Frederick so von der Sonne erzählte, wurde den vier Mäusen schon viel wärmer.”

Und weil mir das Schenken Freude macht, erhältst du einen, vielleicht auch zwei, Stengel und Samenkapseln des Klatschmohns. Die Kapselfrucht mit dem gefächerten Deckel ist ein wahres, wundersames Wunder der Natur.

Und wenn dann am Ende unseres Spaziergangs die Tüte gefüllt sein wird, mit Sonne, Licht, Farben, Wind, persönlichen Erinnerungstücken und der Erinnerung an Menschen, mit denen du in den zwei Stunden geteilter Lebenszeit ins Gespräch gekommen bist und es in deiner Heimat an einem bisschen Keitum mangeln sollte, dann öffnest du deine Wundertüte und die Erinnerung an unseren einmaligen Spaziergang wird wach und stark und da, wo der Himmel betrübt ist, wird die Sonne scheinen.

Während ich die vorstehen Zeilen schrieb, dachte ich, dass die scheinbaren Umwege, die ich in der ersten Hälfte meines Lebens ging, bevor ich jetzt im letzten Drittel meines Lebens mich als Keitums Gästeführer erleben darf, keine falschen Wege waren; meine Jahre als Student der Rechte, der Religionslehre und Psychologie, meine Arbeit als Musiker, Anwalt und Lehrer waren eine gute Vorbereitung meines heutigen Tuns.

Nachfolgend habe ich für dich ein paar Stimmen, die über meine Arbeit als Gästeführer urteilen.

Jörg hatte heute nur meine Frau und mich als Begleitung dabei. Wir haben einen sehr kurzweiligen Spaziergang durch Keitum gemacht, viel geklönt und uns die schönsten Häuser mit den zugehörigen Geschichten angeschaut.

Hallo Jörg, nochmals vielen lieben Dank für die unterhaltsame und aufschlussreiche Führung durch Keitum. Wir waren mit großer Freude dabei.

Netter, aufgeschlossener Tourguide. Es war spannend und spaßig . Für nächstes Jahr lernen wir ein Gedicht auswendig. 😊

Die Tour war perfekt gewesen. Ich habe viele interessante Leute bei dem Dorfrundgang kennengelernt. Der Rundgang ist für jeden zu empfehlen. Jederzeit wieder gerne😉 Die Tüte mit den Überraschungen die ich am Anfang bekommen habe war auch toll. Immer wenn ich mir zu Hause den Inhalt anschaue, muss ich schmunzeln und denke an Sylt.

Jörg hat sich viel Zeit für uns genommen und uns durch Keitum geführt. Die Aussichten waren wunderschön und wir haben viele tolle Häuser gesehen. Im Nachhinein hätten wir uns ein paar mehr Informationen über Keitum und seine Bewohner gewünscht. Es wäre toll gewesen einige Bewohner persönlich kennenzulernen.

Die Tour war sehr individuell… Jörg erzählt sehr persönliche Geschichten und Erlebnisse. Auf die meisten Fragen weiß er auch eine Antwort. Wenn nicht, sagt er das ganz offen. Auf Wunsch trägt er auch Gedichte aus seiner Kinder- und Jugendzeit vor. Tipp: Vereinbaren Sie mit ihm genau, wann und wo die Führung enden soll.

Jörgs besondere Art und die einfallsreichen und kreativen “Inseln” während seiner Führung. Herzlichen Dank sagt Familie K.

Jörg ist ein fantastischer Fremdenführer. Er kennt sich gut aus und es waren erfüllende und interessante Stunden mit ihm . Jederzeit wieder und unbedingt zu empfehlen. Danke nochmal an Jörg

Mega, entspannend, mit viel Empathie geführt, tolle Gespräche.

Die Tour war sehr informativ und wurde für mich zu einem besonderem Erlebnis.

Jörg hat eine tolle und individuell gestalte Tour mit uns durch Keitum gemacht, und diese mit persönlichen Anekdoten und persönlichen Treffen von Keitumer angereicht. Vielen Dank für den schönen Nachmittag.

Eine unkonventionelle und lehrreiche Führung 😊👍🏼

Es war ein außerordentliches Erlebnis. Von Anfang an wurde klar, dass Jörg, unser Führer, der persönliche Kontakt sehr wichtig ist. die Geschichte einzelner Menschen stand im Gegensatz zu Jahreszahlen deutlich im Vordergrund. Es blieb viel Zeit für eigene Fragen und einen persönlichen Austausch. Danke Jörg für die Zeit, die du dir für uns genommen hast!

Rundum ein sehr informative Tour . Hat uns gut gefallen .

Sehr freundlicher Führer, der kenntnisreich über die Geschichte der Insel und Aktuelles berichtet. Insgesamt ein sehr schöner Rundgang mit tollen Ausblicken. Sehr empfehlenswert!

Unser Guide Jörg hat uns den Ort Keitum in kurzweiliger und unterhaltsamer Weise nahegebracht. Durch seine privaten Kontakte im Ort kamen wir auch mit Einheimischen ins Gespräch und konnten Geschichten aus alten Zeiten erfahren.

Die Dauer unseres Spaziergangs beträgt ca. 2 Stunden, die Wegstrecke ca. 4 km und die Gehzeit 60 Minuten.

Unser Treffpunkt ist die Bushaltestelle “Schnittis Eck” in der Mitte Keitums.

Wir gehen bei jedem Wetter, achte deshalb auf regen- und wintersichere Kleidung.

Du begleitest mich in eigener Verantwortung. Achte bitte auf den Verkehr, mitunter, nicht selten, nutzen die Fahrzeuge auch die Gehwege. Achte beim Gehen auf die Beschaffenheit des Weges innerhalb des Ortes und in der freien Landschaft, achte bitte auf Löcher, Unebenheiten und Stolpersteine. Eine Haftung für Sach- Körper- und Vermögensschäden soweit sie nicht auf Vorsatz oder großer Fahrlässigkeit beruht, schließe ich aus.

PS: Spazieren ist richtig gut für uns. Denn schon nach 10 Minuten Gehen werden Muskeln, Haut und Organe besser durchblutet. Außerdem fördert jeder Schritt den Knorpel-, Knochen- und Muskelaufbau. Nach 20 Minuten übernehmen motorische Zellen die Gehirnaktivität. Das baut Stress ab und wir vergessen unsere Alltagssorgen, da das Gehirn sich vor allem auf die Bewegung fokussiert. Spazieren gehen kann außerdem Demenz vorbeugen. (Quelle: quarks.de)